Hansi - Passage du Rhin (1918)

Sonderausstellungen Die Sonderausstellungen im deutsch-französischen Historial zum Ersten Weltkrieg

Zeitenwende 1918-23

Frankreich – Baden – Nordwest-Schweiz

Nach dem Ersten Weltkrieg ist ganz Europa stark erschüttert. Die Zeitenwende ist durch zahlreiche politische, wirtschaftliche und kulturelle Veränderungen gekennzeichnet. Grenzkontrollen spalten die Bevölkerung im Oberrhein. Frankreich bekommt das Elsass zurück, Deutschland wird eine Republik und die Schweiz ein isolierter Staat in Europa. Die Periode zeichnet sich durch Armut und Krise aus, aber auch durch den außergewöhnlichen Aufschwung einer modernen Gesellschaft.

Diese Ausstellung bietet eine vergleichende Herangehensweise dieser Wandlungen zwischen 1918 und 1923 im Elsass, in Baden und der Nordwestlichen Schweiz. Sie wird um zahlreiche Sammlungstücke und Dokumente bereichert, die aus schweizerischen, französischen und deutschen Museen und Archiven stammen.

Pressemappe der Ausstellung

Bienvenue sur le site du Hartmannswillerkopf. Nous utilisons des cookies pour vous permettre de vivre une agréable expérience en ligne. En savoir plus.