Aktuelles Saison 2021
Der Hartmannswillerkopf nach dem Krieg

Hundert Jahre Denkmalschutz für den HWK

Historisches Denkmal

Hundert Jahre Denkmalschutz für den Hartmannswillerkopf

 

1921… 2021… Am 2. Februar dieses Jahres ist es genau ein Jahrhundert her, dass der Hartmannswillerkopf als historisches Denkmal klassifiziert wurde.

In der Folge der Gedenkfeiern zum Ersten Weltkrieg stellt dieser Zentenar eine wichtige Etappe in der Geschichte dieser deutsch-französischen Stätte dar. Die nach dem Waffenstillstand ergriffenen Erhaltungsmaßnahmen haben es ermöglicht, an diesem Ort die Überreste des Krieges in einem Zustand zu bewahren, der an der Front zwischen dem Ärmelkanal und der Schweizer Grenze nahezu einmalig ist.

Die Unterschutzstellung tritt am 2. Februar 1921 in Kraft, nach einer 1919 von dem Kunstmaler Frédéric Robida durchgeführten Begutachtungsmission der elsässischen Kriegserinnerungen und einer Anweisung der Direktion der „Beaux-Arts“. Robert Danis, damaliger Leiter des „Service des Beaux-Arts“, ist auch der Architekt des Nationaldenkmals am Hartmannswillerkopf.

Beim Hartmannswillerkopf handelt es sich um das erste Schlachtfeld des Ersten Weltkriegs, welches von solchen Schutzmaßnahmen profitiert.

Der Hartmannswillerkopf war stark durch die erbitterten Kämpfe von 1915 gekennzeichnet. Der besondere Status des Berges seit 1921 hat dazu beigetragen, dass zahlreiche Kriegsrelikte auf diesem Berg erhalten geblieben sind, sowohl französische als auch deutsche. Der Status hat auch dazu geführt, dass der Besucherstrom reguliert wurde. In der Tat, kamen nach dem Waffenstillstand die Besucher in großen Scharen zum Hartmannswillerkopf.

Ab der Wiedereröffnung des Historials und der Gedenkstätte präsentiert das Comité du Monument National du Hartmannswillerkopf eine Sonderausstellung, die sich ganz diesem Thema widmet und von verschiedenen Veranstaltungen begleitet wird.

Bienvenue sur le site du Hartmannswillerkopf. Nous utilisons des cookies pour vous permettre de vivre une agréable expérience en ligne. En savoir plus.