Den Hartmannswillerkopf mit Schülern entdecken Besichtigungsangebote

Ein Tag am Hartmannswillerkopf mit meiner Schulklasse

Das deutsch-französische Historial zum Ersten Weltkrieg

Sie können das Interpretationszentrum in Ihrem eigenen Tempo besichtigen. Der Besuch startet mit einem einleitenden Kurzfilm „Wie kam die Welt in den Ersten Weltkrieg“. Anschließend können Sie die verschiedenen thematischen Bereiche der Dauerausstellung unabhängig voneinander erkunden. Zahlreiche digitale und interaktive Elemente ergänzen die Ausstellung. Die Hauptaspekte des Ersten Weltkonflikts sowie die Besonderheiten des Mittelgebirgskriegs, wie er hier am Hartmannswillerkopf stattgefunden hat, werden Ihnen nähergebracht. Gerne können Sie Ihre Besichtigung mit der Entdeckung der Sonderausstellung ergänzen. Oder Sie machen eine parallele Besichtigung mittels einer App für Tablets und erforschen auf diese Art das Historial.

Mittagessen vor Ort

Gruppen können im Außenbereich picknicken. Bei schlechtem Wetter bietet der Bereich unter dem Historial Schutz. Das Historial verfügt über einen kleinen Snack-Bereich. 

Vergessen Sie nicht die zahlreichen Bergbauerngasthöfe die sich entlang der Vogesenkammstraße befinden!

Das Schlachtfeld

Nach der Theorie die Praxis! Erkunden Sie dieses außergewöhnliche Schlachtfeld und durchlaufen Sie die zahlreichen Schützengräben in den Spuren der deutschen und französischen Kämpfer des Ersten Weltkriegs. In Begleitung eines Besichtigungsführers können Sie diese symbolträchtige Stätte des Ersten Weltkriegs entdecken und sich den Alltag der Menschen dort vor mehr als hundert Jahren vor Augen führen. Ein wahres Freilichtmuseum!

Seinen Besuch anmelden

Besuch mit Schulgruppen

Wie besichtigt man die Gedenkstätte am Hartmannswillerkopf?

Es gibt keine definierte Reihenfolge für den Besuch des Hartmannswillerkopfs. Sie können sowohl mit dem Historial als auch mit dem ehemaligen Schlachtfeld beginnen. Verschiedene Besichtigungsformeln sind möglich, je nach der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit und Ihrer pädagogischen Ziele. Im Idealfall sollten Sie einen halben siehe einen Tag einplanen, um die verschiedenen Besichtigungsmöglichkeiten der Gedenkstätte ohne Zeitdruck wahrzunehmen. 

Ein Tag bei uns könnte folgendermaßen ablaufen: Ankunft am Hartmannswillerkopf gegen 9:30 Uhr, Besichtigung des Historials mit pädagogischen Begleitheften und Tablets. Gegen 12 Uhr Mittagessen und anschließend Erkundung des Schlachtfelds und des Nationaldenkmals. Rückkehr nachmittags gegen 16 Uhr und Abfahrt. Wenn mehrere Gruppen gleichzeitig zu Besuch kommen kann die Reihenfolge der verschiedenen Besichtigungspunkte geändert werden, um allen einen bestmöglichen Besichtigungsrahmen zu gewährleisten.

  • Rechnen Sie ungefähr mit 1 h für den Besuch des Historials mit den pädagogischen Begleitheften. Planen Sie 30 min mehr ein wenn Sie die Besichtigung auch mit den Tablets machen
  • Rechnen Sie mit 30 min für die Besichtigung des Nationaldenkmals mit einem Besichtigungsführer
  • Rechnen Sie zwischen 2 und 3 h 30 min für die Besichtigung des Schlachtfelds abhängig vom gewählten Rundgang.

Denken Sie daran die Wegzeiten und die Mittagspause zu berechnen!

Die geführten Besichtigungen am Hartmannswillerkopf

 

Richtlinien

Sie befinden sich auf einem ehemaligen Kriegsschauplatz. Das ehemalige Schlachtfeld beherbergt noch die sterblichen Überreste vieler gefallener Soldaten beider Länder. Respektvolles Verhalten gegenüber den Menschen die während des Konflikts hier kämpfen und sterben mussten ist geboten. Deplatziertes Verhalten wird hier nicht geduldet.

  • Wir bitten Sie darauf zu achten, dass die Schüler die markierten Wanderpfade nicht verlassen. Sie betreten ein ehemaliges Schlachtfeld, welches auch heute noch eine reale Gefahr darstellt.
  • Der Hartmannswillerkopf ist heute ein Ort des Friedens und der europäischen Freundschaft. Beleidigungen, Gebrüll oder unangemessene Reaktionen sind hier fehl am Platz.
  • Aus Respekt vor dieser Erinnerungsstätte und um potenzielle Ausschreitungen zu vermeiden ist es notwendig, seine Schüler gut auf den Besuch vorzubereiten.
  • Es ist notwendig, dass die Schüler zweckorientiert gekleidet sind für den Besuch eines Schlachtfelds im Gebirge – gutes Schuhwerk und Regenkleidung erforderlich.

Wir danken Ihnen für die Beachtung dieser Anweisungen und wünschen Ihnen einen interessanten Besuch!

Bienvenue sur le site du Hartmannswillerkopf. Nous utilisons des cookies pour vous permettre de vivre une agréable expérience en ligne. En savoir plus.