Leih-Ausstellungen Zeigen Sie die Wanderausstellungen des Hartmannswillerkopfs in Ihrer Einrichtung

Zeitenwende 1918-1923

Nach dem Ersten Weltkrieg ist ganz Europa stark erschüttert. Grenzkontrollen spalten die Bevölkerung im Oberrhein. Frankreich bekommt das Elsass zurück, Deutschland wird eine Republik und die Schweiz ein isolierter Staat in Europa. Die Periode zeichnet sich durch Armut und Krisen aus, aber auch durch den außergewöhnlichen Aufschwung einer modernen Gesellschaft. Diese Ausstellung bietet eine vergleichende Herangehensweise dieser Wandlungen zwischen 1918 und 1923 im Elsass, in Baden und der Nordwestlichen Schweiz.

Der Erste Weltkrieg in 3D Fotografien

Diese außergewöhnliche Ausstellung kombiniert neue Technologien mit dem historischen Verfahren der Stereoskopie, um den Ersten Weltkrieg in Relief zu erleben. Die verschiedenen Aufnahmen beziehen, dank des dreidimensionalen Effekts, den Betrachter in das Kriegsgeschehen ein. Eindrucksvoll und hautnah können die Besucher die Voie Sacrée (Straße von Bar-le-Duc nach Verdun), die Beförderung zur Front der amerikanischen Soldaten am Bahnhof Château-Thierry, die Schützengräben des Hartmannswillerkopfs, einen Tunnel in der Region Champagne und viele weitere Abschnitte der Front erleben.

Bienvenue sur le site du Hartmannswillerkopf. Nous utilisons des cookies pour vous permettre de vivre une agréable expérience en ligne. En savoir plus.